VWF
Verein Wohnzentrum Frankental
Limmattalstrasse 410/414, 8049 Zürich

Telefon +41 43 211 45 00
Telefax +41 44 341 97 11

wohnzentrum@frankental.ch

© 2016 by Wohnzentrum Frankental, Zürich-Höngg und Rosen Werbung, Greifensee

Herbstfest vom 5. Oktober 2018

Herbstfest und Verabschiedung von Isabella Glückler in den wohlverdienten Ruhestand

War's so richtig garstiges Herbstwetter am Sommerfest, so konnten wir am Herbstfest einen unglaublich sonnigen und warmen Spätsommertag geniessen.

Das traditionelle Herbstfest wurde dieses Jahr nicht "nur" gefeiert, um den Herbst willkommen zu heissen, sondern auch, um Isabella Glückler nach 32 Jahren als Mitarbeiterin in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden. 25 Jahre lang war sie als Betreuerin tätig, die letzten 7 Jahre verstärkte sie das Team der Beschäftigung und Aktivierung. Die Laudatio ihrer Vorgesetzten, Gudula Matzner, Leiterin BA, brachte es dann mit wunderschönen Worten auf den Punkt:

Isabella Glückler wird uns sehr fehlen! Mit grossem Interesse und hoher Motivation hat sie ihre Aufgaben stets zuverlässig erledigt. Sie war hilfsbereit, aufmerksam und sie hat sich unermüdlich für das Wohl und die Selbstbestimmung der Bewohnerinnen und Bewohner eingesetzt. Isabella Glückler hat ihre Aktivierungsangebote mit viel Engagement und Wissen über Garten, Pflanzen, Dekoration und viele andere Themen gestaltet, und die Teilnehmer damit angeregt und angesprochen.

Für die Mitarbeitenden hatte sie immer ein offenes Ohr und ein ehrliches Wort. Sie war sehr einsatzbereit und hat auch in hektischen Zeiten Ruhe bewahrt.

Ihr Garten war ihr sehr wichtig. Sie teilte ihre Fachkenntnisse und ihre grosse Begeisterung mit Bewohnerinnen und Bewohnern und interessierten Mitarbeitenden. Sie begegnete den Menschen hier im Haus jederzeit empathisch und freundlich.

Isabella Glückler verdient unsere Anerkennung und unseren Dank! Ade Isabella, wir wünschen dir von Herzen gute Gesundheit und alles erdenklich Gute für deine Zukunft.

Anabela Pinto und Eva Lazorikova, Betreuerinnen auf dem 1. Stock 414, waren für die Organisation und die Durchführung des diesjährigen Herbstfestes verantwortlich. Sie haben umsichtig geplant und gut vorbereitet durch den Anlass geführt.

Wichtiger Programmpunkt war der Kürbisschnitz-Wettbewerb. Im Vorfeld wurde auf allen Wohngruppen und in allen Bereichen eifrig und im Geheimen an den Kürbissen geschnitzt. Mit viel Fantasie und noch mehr Spass entstanden einzigartige Werke und so war es denn auch recht schwierig  "den" Sieger zu erküren. Auf der Terrasse waren sie alle ausgestellt und die Bewohnerinnen und Bewohner konnten mit Föhrenzapfen ihren Favoriten wählen. Es gab viel zu reden und zu stauen! AND THE WINNER IS: der 2. Stock 410, die Haarpracht aus lauter Lollipopps hat offensichtlich die Mehrheit der Frankentaler überzeugt! Ganz ausser Konkurrenz hat unsere Aktivierungs-Fachfrau Simone Brunner zwei absolute Kunstwerke geschnitzt, herzlichen Dank.

Zu Beginn des Anlasses las Bruno Casnici (Bewohner) ein wunderschönes Gedicht vor, das Eva Lazorikova geschrieben hatte. Später durften alle Bewohnerinnen und Bewohner verschiedene Massen, abgefüllt in Konfi-Gläser, versuchen und erraten, worum es sich wohl handeln könnte. Das war gar nicht ganz einfach, Kürbis z.B. schmeckt sehr fad und kann nur schwierig "erschmeckt" werden. Im herbstlich dekorierten Begegnungsraum spielte der Alleinunterhalter Hans Arnold rassige Unterhaltungsmusik und auch dieses Mal hat er den Geschmack unserer Bewohnerinnen und Bewohner vollumfänglich getroffen. Zu Apfelstrudel und Vanillesauce wurde getanzt und gerockt. Der Anlass war lebendig, abwechslungsreich, fröhlich und rundum gelungen.

Ein grosser Dank geht an die beiden Organisatorinnen, die mit viel Herzblut und grossem Einsatz einen unvergesslichen Anlass auf die Beine gestellt hatten.

Gabi Grond