VWF
Verein Wohnzentrum Frankental
Limmattalstrasse 410/414, 8049 Zürich

Telefon +41 43 211 45 00
Telefax +41 44 341 97 11

wohnzentrum@frankental.ch

© 2016 by Wohnzentrum Frankental, Zürich-Höngg und Rosen Werbung, Greifensee

Wümmetfäscht 2017

Das Wümmetfäscht ist bereits einige Monate bevor es stattfindet in aller Munde... Diverse Vorbereitungen müssen getroffen werden, damit dann der Frankentaler Verkaufsstand reicht gefüllt und die Kinder nach Päckli fischen können.

In der Therapieküche wird im Bereich Beschäftigung und Aktivierung bereits Monate vorher mit vollem Elan Confitüre produziert und im Atelier Kerzen werden mit Ausdauer und Kreativität die wunderschönen Kerzen hergestellt. Von den Bewohnerinnen und Bewohnern werden mit Freude Geschenke in "selbstgestempeltes" Packpapier eingepackt für's Päcklifischen für die Kinder.

Am Freitag vor dem Wümmetfäscht wird der Heimbus mit all unseren fertiggestellten Produkten geladen. Auch der eigens für's Wümmetfäscht hergestellte VW-Bus fand ein Plätzli. Er machte die Besucher auf unser Motto "wir sind in Bewegung" aufmerksam. Damit wir auch weiterhin in Bewegung bleiben können, sammeln wir Spenden für ein neues Institutionsauto.

Bei strahlendem Sonnenschein fuhr das Wümmetfäscht-Team am Samstag an der Bauherrenstrasse ein. Das Wetter meinte es gut und so durften wir auch am Sonntag bei schönstem Sonnenschein mit Passanten sprechen, unsere Produkte verkaufen, für's Wohnzentrum Frankental werben und immer wieder das Becken mit neuen Päckli auffüllen. Das Päcklifischen war der totale Magnetpunkt für Kinder jeglichen Alters.

Grosse Unterstützung am Stand erfuhren wir durch einige Vorstandsmitglieder, Mitarbeitende, den Ehrenspräsidenten Freddy Hoyer und auch durch einzelne Bewohner, die am Sonntag am Stand tatkräftig mithalfen. Ueli Zolliker, Institutionsleiter, freute sich mit den Anwesenden über die gute Stimmung, den erfolgreichen Verkauf unserer Produkte und natürlich über die Besuche der zahlreichen interessierten Hönggerinnen und Höngger. Einmal mehr duften viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren Betreuern den wunderbar feinen Wümmetznüni geniessen. Herzlichen Dank dem edlen Spender!

Viele fleissige Hände haben zu einer gelungenen Teilnahme am diesjährigen Wümmetfäscht beigetragen, Danke herzlich!